Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Onlineversion
Logo BULE
Newsletter
15. Oktober 2020 
Blick auf Oberhausen an der Nahe von oben, Quelle: BMEL / Thomas Trutschel / photothek.net

Liebe Leserinnen und Leser,

mit diesem Newsletter möchten wir Sie gerne über Neuigkeiten aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) informieren. Heute lesen Sie unter anderem:
  • Smarte.Land.Regionen: Die sieben Modellregionen stehen fest
  • Abseits des BULE: Noch bis 1. November bewerben:
    Fördermöglichkeit der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt


Feedback und Informationen aus Ihrem BULE-Projekt nehmen wir gerne unter oeffentlichkeit.bule@ble.de entgegen.



Heute lesen Sie unter anderem:


Das Thema Ehrenamt zum Anfassen


Smarte.Land.Regionen
Deutschlandkarte Schaltkreis, Quelle: chingraph - stock.adobe.com
Die sieben Modellregionen stehen fest
Auf Basis der eingereichten Bewerbungen hat eine unabhängige Fachjury die sieben Landkreise ausgewählt, die als "Smarte.Land.Regionen" eine Förderung des BMEL erhalten. Sie werden in den nächsten vier Jahren bei der Entwicklung und Umsetzung digitaler Lösungen in ländlichen Räumen unterstützt. Auch 15 weitere Landkreise werden von der Fördermaßnahme profitieren.
» Weiterlesen
Förderung der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt
Menschen umarmen sich, Quelle: Robert Kneschke / adobe.stock.com
Noch bis 1. November bewerben! 
Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt legt ihr erstes Förderprogramm auf, um gemeinnützige Organisationen, Engagement und Ehrenamt in der Corona-Pandemie zu unterstützen. Schwerpunkte der Förderung sind Innovation und Digitales, Nachwuchsgewinnung und Strukturstärkung. Einzelprojekte erhalten bis zu 100.000 Euro.
» Weiterlesen 
Ehrenamt stärken. Versorgung sichern.
Lebensmittelausgabe im Freien: Quelle: Tafel Bernau e.V.
Was Aktive mit der Förderung umsetzen
Mit dem Förderprogramm "Ehrenamt stärken. Versorgung sichern." unterstützt das BMEL Vereine und Initiativen, die sich während der Corona-Pandemie für die Versorgung der Menschen auf dem Land mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs einsetzen. Einige Projektbeispiele zeigen, was die Engagierten mit den bis zu 8.000 Euro Fördermitteln aus dem BULE machen.
» Weiterlesen
Integrationsprojekte im BULE
Notarztsituation, Quelle: aidminutes GmbH
Land.Digital: Eine App dolmetscht im Notfall  
Bei Rettungseinsätzen ist eine schnelle Abfrage von Symptomen wichtig. Nicht leicht, wenn Betroffene kein Deutsch sprechen. Die Universität Göttingen hat daher eine App für den Einsatz auf dem Land erprobt, die eine Notfallkommunikation in rund 20 Sprachen ohne Dolmetscher ermöglicht.
» Weiterlesen 
Gebäude mit Fahrradwerkstatt, Quelle: empirica
Soziale Dorfentwicklung: Alte Rollschuhbahn wird zum Begegnungsort
Das Gelände der "Alten Rollschuhbahn" im sächsischen Bad Lausick war lange ungenutzt. Durch die BULE-Förderung und das Engagement des Kinder- und Jugendrings Landkreis Leipzig entstand ein belebter Ort für interkulturellen Austausch.
» Weiterlesen
Geflüchtete bauen ein Insektenhotel: Quelle: Kamenzer Bildungsgesellschaft mbH
Land(auf)Schwung: Integrationswerkstatt
Im sächsischen Landkreis Bautzen haben Geflüchtete Erfahrungen in praktischen Berufen gesammelt. Das Projekt "Integrationswerkstatt Bautzen" ermöglichte es ihnen, regelmäßig Deutsch zu sprechen und Kontakte zu knüpfen. Viele haben so eine Anstellung gefunden.
» Weiterlesen
Zeitschrift "Ländlicher Raum"
Dorfansicht, Quelle: BMEL/Walkscreen
Artikel zu digitalen Lösungen auf dem Land erschienen
Thema der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Ländlicher Raum" der Agrarsozialen Gesellschaft sind gleichwertige Lebensverhältnisse. Dazu tragen auch smarte digitale Lösungen und Strategien für ländliche Räume bei. Ein Beitrag des KomLE gibt einen Überblick über die digitalen Fördermaßnahmen des BULE.
» Weiterlesen
Wettbewerb "Gemeinsam stark sein"
Logo Wettbwerb, Quelle: BLE
Jetzt noch bis 1. November für originelle Projekte abstimmen
"Täglich gut versorgt!" ist das Motto des aktuellen Wettbewerbs "Gemeinsam stark sein", mit dem die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume besondere und erfolgreiche Projekte der ländlichen Entwicklung auszeichnet. Auch BULE-Projekte nehmen teil. Die Online-Abstimmung ist bis 1. November möglich.
» Weiterlesen und Abstimmen
Nachweise für in diesem Newsletter verwendete Bilder in der Reihenfolge der Abbildung: Bild 1: BMEL / Thomas Trutschel / photothek.net; Bild 2: Adobe Stock / chingraph; Bild 3: Adobe Stock / Robert Kneschke; Bild 4: Tafel Bernau e.V.; Bild 5: aidminutes GmbH; Bild 6: empirica; Bild 7: Kamenzer Bildungsgesellschaft mbH; Bild 8: BMEL/Walkscreen; Bild 9: BLE.
Impressum: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) | Präsident: Dr.
Hanns-Christoph Eiden | Deichmanns Aue 29 | 53179 Bonn
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz DE 114 110 249

Redaktion: Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung | Telefon: 0228 / 6845 3952 | E-Mail: oeffentlichkeit.bule@ble.de
Datenschutz | Newsletter abbestellen