Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
BZL-Agrarstatistik Newsletter
08. Juni 2021
Gerstenfeld mit Mohnblumen im Vordergrund

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Gute Laune, Fröhlichkeit und Leichtigkeit, denn Sommer ist Urlaubszeit. Ob nun am Meer oder auf Balkonien. Wir genießen die langen Tage und kurzen Nächte, um im Grünen zu picknicken und mit Freunden im Park zu grillen.

Bei Temperaturen über 30 °C suchen wir Schutz im Schatten und kühlen uns mit einem Eis auf der Hand ab. Die Wohnungen werden schon früh abgedunkelt, denn Tropennächte drohen. Viel Schlaf wird es wahrscheinlich nicht geben, wenn Hitze und Mücken uns bis tief in die Nacht wach halten. Doch d
er Schlafmangel ist schnell vergessen, weil die Sonne schon früh am Morgen scheint und uns wieder hinaus lockt.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen unserer Sommerausgabe des BZL-Agrarstatistik-Newsletters.
Absatz von Speiseeis in Millionen Litern. Mit daten aus der Tabelle: SJT-4010720-0000.xlsx  und einem Bild von Eiskugeln

Glück lässt sich nicht kaufen, jedoch Eiscreme

Im Sommer, wenn die Temperaturen steigen, wird vermehrt die Eisdiele aufgesucht oder das Eis im Supermarkt gekauft. In Deutschland liegen die Sorten Vanille, Schokolade, Nuss und Stracciatella seit Jahren unangefochten an der Spitze. Vor dem Genuss des Lieblingseises ist bei eigener Zubereitung noch folgendes zu beachten – das Eis fünf bis zehn Minuten vor dem Verzehr aus dem Eisschrank holen. So kann es seinen vollen Geschmack entfalten. 

Sehen Sie in unserer Tabelle den Inlandsabsatz von Speiseeis in den unterschiedlichen Sortimentsbereichen.  
» Zur Tabelle
Arbeitszeit = Grillzeit? Bild von einem Schweißer und eines Grills

Kotelett vom Grill

Ein wahrer Grillfan wird sein Kotelett im Sommer grillen. Ob mit Kohle oder Gas – das perfekte Kotelett wird von jeder Seite 10 - 12 Minuten knusprig gegrillt. Ein durchschnittlicher Industriearbeiter arbeitet ungefähr genau so lange, bis er sich das Kotelett leisten kann. Vor 30 Jahren musste er noch 70 Minuten für sein Kotelett arbeiten. Also nicht vergessen, aktuell gilt beim Kotelett Arbeitszeit = Grillzeit.

Sehen Sie in unserer Tabelle, wie sich die Kaufkraft eines Arbeiters über die Jahre verändert.
» Zur Tabelle
Sonnenblumen auf einem Feld

Der Sonne zugewandt

Junge Sonnenblumen wenden sich im Tagesverlauf stets der Sonne zu, um dadurch genügend Licht zu erhalten. Je älter die Pflanzen werden, desto geringer ist dies ausgeprägt, bis sich die mächtigen Blüten dauerhaft der aufgehenden Sonne zuwenden. Dadurch erwärmen sich die Blüten früher und erscheinen besonders attraktiv für nahrungssuchende Insekten.

Im Garten sind Sonnenblumensorten von 25 Zentimetern bis zu drei Metern Höhe anzutreffen. In der Landwirtschaft werden Sonnenblumen zur Ölgewinnung und zur Erzeugung von nachwachsenden Rohstoffen angebaut. So standen im vergangenen Jahr auf 28.000 ha Sonnenblumen.

Weitere Informationen über Anbau, Ertrag und Ernte von Sonnenblumen und anderen Feldfrüchten finden Sie in unserer Tabelle. 
» Zur Tabelle
Salatfeld

Mehr als nur Grünzeug: der Sommersalat

Ob als Vorspeise, Hauptspeise oder zwischendurch, im Sommer sind frische, knackige Salate genau das Richtige!
Von Kopfsalat über Eisbergsalat zu Rucola bis Romansalat, die Bandbreite an Salaten ist riesig. Wem dies noch zu eintönig erscheint, der kann seinen Sommersalat noch mit Gemüse, Nüssen oder Samen aufwerten und mit einer Salatsoße abrunden.

Während Kopfsalat, Rucola und Feldsalat eher in Gewächshäusern und unter begehbaren Schutzabdeckungen erzeugt werden, wächst Radicchio ausschließlich auf dem Feld.

Informationen über Anbau, Ertrag und Ernte von Freilandgemüse sind in unserer Tabelle zu finden. 
» Zur Tabelle
Waldbrandstatistik 2020. Bild eines brennenden Wald. Zahlen: 1139 Waldbrände auf 368 Hektar

Die Schattenseite des Sommers

Wenn es warm wird, zieht es uns nach draußen. Ein Spaziergang im Wald kann bei heißen Temperaturen durchaus erfrischend sein. Denn der Wald bietet ein eigenes Klima und extreme Wetterverhältnisse wie die Hitze des Sommers werden dadurch abgemildert.

Doch ausbleibender Niederschlag und hohe Temperaturen bilden auch eine Gefahr für Wälder. Ein offenes Feuer beim Grillen oder andere Feuerquellen entfachen unter diesen Wetterbedingungen häufiger einen Waldbrand.

Werfen Sie einen Blick in unsere Waldbrandstatistik 2020 und erfahren Sie alles über Waldbrände in Deutschland.
» Mehr darüber
Acker mit Bäumen während des Sonnenuntergangs

Statistischer Monatsbericht Mai 2021

Die aktualisierten Tabellen der Maiausgabe des Statistischen Monatsberichtes des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft wurden für Sie übersichtlich zusammengestellt. Erfahren Sie im Folgenden, welche Highlights dieser Monat für Sie bereithält.
» Mehr darüber
Feldweg mit Mohn und Getreide

Ein Highlight für Agrarstatistiker

Dieses Jahr wird die Landwirtschaftszählung 2020 veröffentlicht.
Sie findet, wie Sie sicherlich wissen, alle zehn Jahre statt und ist die größte agrarstatische Erhebung. Die Ergebnisse dienen der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft als wichtige Informationsquelle und Entscheidungsgrundlage.

Die Statistischen Ämter des Bundes präsentieren in zehn StoryMaps die Ergebnisse auf regionaler Ebene.
» Mehr darüber
Impressum: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) | Präsident: Dr. Hanns-Christoph Eiden | Deichmanns Aue 29 | 53179 Bonn
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz DE 114 110 249
Redaktion: Dr. Andreas Maul | Telefon: 0228 / 6845 3383 | E-Mail: agrar@ble.de
Nachweise für in diesem Newsletter verwendete, nicht eigenen Bilder in der Reihenfolge der Abbildungen: Bild 2, 3 und 6 Canva Pty Ltd, Bild 4 www.oekolandbau.de / Copyright BLE / Thomas Stephan, Bild 5 www.oekolandbau.de / Copyright BLE / Nina Weiler, Bild 8 www.oekolandbau.de / Copyright BLE / Dominic Menzler
Datenschutz | Newsletter abbestellen