Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
BZL-Agrarstatistik Newsletter
05. August 2021
Urlaubszeit: Vier Bilder von Urlaubszielen. Strand, Meer;Balkonien und eine Stadt

Lang hingefiebert und jetzt ist es so weit, es ist Sommer und somit Reisezeit!

Urlaub ist bekanntlich die schönste Zeit im Jahr und wir Deutschen gelten als eine besonders reisefreudige Nation.

Für Naturverbundene, Aktivurlauber und Familien mit Kindern sind Campingplätze in der Nähe vom Meer oder von Gewässern ein beliebtes Ziel. Aktivitäten wie Schwimmen, Wandern, Radfahren und Klettern stehen hier auf dem Plan.

Wer es lieber gemütlich angehen möchte, hat im Vorfeld eine All-inklusiv Reise am Mittelmeer gebucht. Jetzt ist die Zeit gekommen, sich in Ruhe seiner Urlaubslektüre zu widmen und barfuß den Sand unter den Füßen zu spüren.

Einige von uns können sich im Urlaub nicht dem Zauber der Stadt entziehen. Nirgendwo ist Geschichte, Kultur und Küche so gebündelt und vereint wie in den Metropolen der Welt.

Balkonien steht dieses Jahr auch hoch im Kurs. Gute Gründe liegen auf der Hand: kein lästiges Kofferpacken, keine Wartezeiten am Flughafen und keine Testpflicht bei der Einreise
. Wenn man ins Wasser möchte, muss es nicht das Meer sein, ein Baggersee ist ebenso erfrischend.

Damit Sie sich in Ihrem Urlaub nicht langweilen, haben wir Ihnen passende Beiträge unseres Internetangebotes für Ihren Urlaub zusammengestellt. Wussten Sie, dass wir ab dieser Woche auch Schlachtpreise und –mengen von Bio-Rindern bereitstellen?

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen unserer Urlaubs-Newsletter-Ausgabe.
Es werden Süßigkeiten, Käse und Fleischwaren bildlich dargestellt

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen …“
Matthias Claudius

Dieses bekannte Sprichwort scheinen sich viele Deutsche zu Herzen zu nehmen. Bis zum Jahr 2012 waren wir sogar jahrelang Reiseweltmeister. Doch nicht nur wir reisen gerne ins Ausland sondern auch unsere Agrarprodukte machen sich auf den Weg in die weite Welt. Made in Germany steht auch bei Lebensmitteln und Agrarerzeugnissen für Qualität und Sicherheit.

Wussten Sie, dass wir sogar Exportweltmeister bei Süßwaren, Käse und Schweinefleisch sind?

Weitere Informationen zu Agrarexporten finden Sie in: Agrarexporte verstehen - Fakten und Hintergründe
» Zur Broschüre
Bodenfeuchteviewer Bonn, 60 cm Bodentiefe

Sommerregen

Im Urlaub ist er eher unerwünscht – der Sommerregen. Hatten wir in diesem Jahr mehr als genug Regen, so waren die Sommermonate im Jahr 2020 noch von Trockenheit geprägt.

Während der Mensch in den Urlaub fährt und sich eine passende Klimazone aussuchen kann, sind Pflanzen standortgebunden und dem Wetter ausgesetzt. Dabei spielt die im Boden verfügbare Menge an Wasser eine entscheidende Rolle für die Pflanzenentwicklung.

Der Deutsche Wetterdienst stellt einen Bodenfeuchteviewer bereit, den Sie auch über unsere Internetseite finden. So bleiben Sie immer informiert und wissen, wie es um die Wasserhaltekapazität des Bodens in Ihrer Region steht.
» Mehr darüber
Tabakerzeugnisse 2020: Zigaretten 73809 Mio. Stück; Feinschnitt 26328 t; Pfeifentabak 5989 t

Genussmittel zur Urlaubszeit

In den Ferien zieht es viele deutsche Urlauber in südliche Länder wie die Türkei oder Tunesien. In vielen arabischen Ländern ist die Shisha ein fester Bestandteil der Kultur. Das gemeinsame Rauchen der Wasserpfeife wird dabei als Symbol der Gastfreundschaft angesehen.

In den letzten Jahren hat sich dieser Brauch auch in Deutschland verbreitet. In jeder Großstadt gibt es mindestens eine Bar, in der das Rauchen der Wasserpfeife angeboten wird. Diese Entwicklung lässt sich auch in unserer Bilanz „Verbrauch von Tabak und Tabakwaren je Kopf“ erkennen. Während der Verbrauch von Zigaretten zurückgeht, steigt der Konsum von Pfeifentabak, zu dem auch der Tabak für die Shisha zählt, kontinuierlich an.

Doch schauen Sie selber in unsere Bilanz.
» Zur Bilanz
Märchenwald Deutschland?
Deutschland ist eines der waldreichsten Länder Europas. Über 30 Prozent unseres Landes sind mit Wald bedeckt. Für viele ist der Wald eine Oase der Ruhe und Erholung. Nur das Zwitschern der Vögel und das Rauschen der Bäche: Natur pur!
Warum nicht den Urlaub in den Wäldern Deutschlands verbringen?

Urlaub im Schwarzwald mit seinen alten Nadel- und Laubbaumbeständen, der Spreewald durchzogen mit seinen vielen Kanälen, der Harz mit seinen Tropfsteinhöhlen oder der Bayerische Wald mit seinen diversen Wanderwegen?

Leider haben die Folgen des Klimawandels in den letzten Jahren deutliche Spuren in Deutschlands Wäldern hinterlassen. Die starken Stürme in den Jahren 2017 und 2018, die extreme Dürre und Hitzewellen in den Jahren 2018 bis 2020 sowie die massenhafte Vermehrung von Borkenkäfern haben in deutschen Wäldern zu Störungen und massiven Waldschäden geführt.

Wie es unserem Wald geht und welche Maßnahmen auf nationaler und internationaler Ebene unternommen werden, um die Folgen des Klimawandels einzudämmen, erfahren Sie im "Waldbericht der Bundesregierung 2021".
» Mehr darüber
Wöchentliche Marktorientierung: Schlachtpreise von Bio-Rindern

Neu - Bio-Rinder

In unserem Wochenbericht über Schlachtvieh und Fleisch informieren wir Sie seit Jahren zuverlässig über die wöchentlichen Schlachtungen.

Ab dieser Woche beinhaltet unser Bericht erstmals Zahlen zu Schlachtmengen und Schlachtpreisen von Bio-Rindern. Sind Sie aktuell oder in der Zukunft an einer wöchentlichen Marktorientierung zum Thema Bio-Rinder interessiert, dann legen wir Ihnen unseren Wochenbericht ans Herz.

Auf der folgenden Seite finden Sie unsere Berichte und die Möglichkeit, sich für eine Zusendung der wöchentlichen Berichte anzumelden.
» Zur Nachricht
Überschrift: Wie leben unsere Nutztiere, darunter Bilder von Schweinen, Kühen und Legehennen auf Strohunterlage
Die Landwirtschaftszählung ist die größte agrarstatistische Erhebung. Sie wird in einem Abstand von zehn Jahren durchgeführt und liefert umfassende Informationen zur Situation der Landwirtschaft.

In zehn StoryMaps bereiten die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder die Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2020 auf regionaler Ebene auf.

Die am vierten August veröffentlichte sechste StoryMap informiert Sie über die verschiedenen Haltungsverfahren bei Schweinen, Rindern und Hühnern und deckt auf, wie sich die Tierhaltung in den letzten zehn Jahren gewandelt hat. 
» Mehr darüber
Getreideernte mit einem Mähdrescher

Statistischer Monatsbericht Juli 2021

Die aktualisierten Tabellen der Juliausgabe des Statistischen Monatsberichtes des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft wurden für Sie übersichtlich zusammengestellt. Erfahren Sie im Folgenden, welche Highlights dieser Monat für Sie bereithält.
» Mehr darüber
Impressum: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) | Präsident: Dr. Hanns-Christoph Eiden | Deichmanns Aue 29 | 53179 Bonn
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz DE 114 110 249
Redaktion: Dr. Andreas Maul | Telefon: 0228 / 6845 3383 | E-Mail: agrar@ble.de
Nachweise für in diesem Newsletter verwendete, nicht eigenen Bilder in der Reihenfolge der Abbildungen: Bild 1, 2, 4 und 5 Canva Pty Ltd, Bild 6 GettyImage / Sara Winter, Bild 7 Canva Pty Ltd und GettyImage / dusanpetkovic,Bild 8 www.oekolandbau.de / Copyright BLE / Thomas Stephan
Datenschutz | Newsletter abbestellen